CockpitTalk
Badem liebt Dingis über alles
Donnerstag, 22. Mai 2008, Bucht von Alakisla vor dem Strand der byzantinischen Ruinen

Am Morgen um halb neun plötzlich ein großes Hallo auf der Gulet Caner II: Badem, die Seerobbe (siehe diese Seite) hat im Dingi der Gulet übernachtet und wird entdeckt, als sie den Kopf über die Kante reckt. Holla, da ist aber was los...


Nach ausgiebigen Fotografieren starten zwei Jungs von der Crew zu einer Showrunde durch die Bucht und führen die mopsige Dame den Gästen auf den vor Anker liegenden Yachten und Gulets vor. Beifallklatschen und viele Ohs und Ahs wehen herüber. Zurück von der Tour will die Crew ihren blinden Passagier wieder los werden. Doch dies stellt sich als äußerst schweißtreibend heraus, denn Badem weigert sich partout das Dingi zu verlassen. Schließlich rudern die Jungs zum Ufer und kentern - rums plumps... den Kahn.

Aber Badem gibt nicht auf. Taucht kurz ab und kommt gleich darauf bei der Badeleiter wieder hoch. Schon ist sie die erste Stufe hinauf gerobbt, da hebt ein Geschrei auf der Gulet an: die Badeleiter wird rüttelnd eingezogen und Badem platscht erneut ins Wasser. Verschwindet aber nur kurz und steckt plötzlich hinter unserem Zodiac den Kopf aus dem Wasser! Ehe wir uns versehen ist sie über den Spiegel in unser Gummiboot geklettert. Dort legt sie sich erschöpft zum Schlafen nieder - wahrscheinlich weil müde von nächtlichen Fischen.


Ab und zu linst sie über die Ducht und räkelt sich genüsslich an der sonnenwarmen Gummibordwand. Nach einer ausgiebigen Fotosession wollen auch wir weiter... doch alles Zurufen, sie solle verschwinden, nützt nichts. Auch das ratternde Ankerspill beeindruckt sie wenig. Ratlos zurren wir das Dingi fest und steuern mit der Last im Schlepptau aus der Bucht aufs offene Meer hinaus. Badem lümmelt im Bug... das Dingi wird mit zunehmender Fahrt immer kopflastiger, schneidet schließlich unter und droht samt Inhalt koppheister zu gehen. Also entscheiden auch wir uns für die brutale Variante - rücksichtslos und mit hohem Kraftaufwand: kentern. Vorwurfsvoll plumpst die Lady ins Meer und taucht beleidigt ab.

Wahrscheinlich liegt sie inzwischen wieder auf der Lauer. Reckt den Kopf über die Bucht und wartet auf ein neues Dingi...

Weitere Bilder von Badems Alakisla-Abenteuer: klick


Bonfilet | Lothars Abenteuer | Der Fusstritt | Das Ja-Wort | Der Eismann | Ferien Ferien | Türkischer Honig |

Deutsche im Süden | Der Bordkobold | Für Deckelgucker | Neue Segel | Landleine | Pantryrezepte |

Bitte nicht so hektisch! | Skipper sein dagegen sehr | Kunibert, der Bayer | Stalkertörn | Philoseephie

Segeln mit Hildegard | Tischdeckenanvigation | Fiegender Teppich | Robbe liebt Dingi | Besuch bei Beyza

Freundschaft mit Robbe | Was alte Postkarten erzählen | Koch doch mal Türkisch |

Geschichten von Elke: Badem | Winter II | Winter III | Winter IV | Dicke Pötte | Enterkommando | Hardcore im Mittelmeer