Der Insider


Welche Route im Oktober?
25.09.2005


"Hallo Herr Hinnerkopf,

wir werden im Oktober zum 1. Mal in der Türkei segeln. Wir werden für 14 Tage ein 35 Fuß-Yacht in Marmaris übernehmen und sind wenig erfahrene (!) Segler. Welche Route empfehlen Sie deshalb? Nordwest Richtung Bodrum? Oder Südost Richtung Fethiye? Ganz herzlichen Dank für Ihre Hilfe. J.M."

Antwort:
Von: Udo Hinnerkopf <info@insidersgeln.de>
Datum: 23. September 2005 15:06:36 MESZ
Betreff: Welche Route im Oktober?

Hallo Herr J. M.,

eine nicht ganz einfache Frage, die Sie da stellen. Es kommt nämlich auf das Wetter, insbesondere auf die Windrichtung an, die zu Ihrer Zeit herrschen werden. Wenn es die Sommermonate wären, würde ich Ihnen ohne Nachzudenken die Richtung SO in den Golf von Fethiye empfehlen. Da es aber Oktober ist und der Wind dann auch schon mal aus SE kommen kann (der berühmte Lodos!), empfehle ich Ihnen doch lieber die Richtung NW. Sie haben dann mehr gegen Lodos geschützte Buchten, vor allem im Raum Bozburun und im Hisarönü Golf. Da sind die Strecken auch nicht so lang und Sie finden immer schnell ein Schlupfloch.

Einziger Haken: wenn es die letzten Tage aus SE weht, müssten Sie das etwas längere Stück an der türkischen Küste im Kanal von Rhodos (von Bozukkale bis Çiftlik) bewältigen, was bei NW ein wunderbares Segelstück ist, bei SE dagegen harte Arbeit. Sie sollten sich deshalb mit Wetterberichten versorgen (iPhone), vor allem für den zweiten Teil der Reise und die Rückfahrt ggf. frühzeitig antreten, wenn SE angekündigt ist und dann lieber die letzten Tage im Raum Marmaris verbringen.

Ich lege Ihnen eine Übersichtskarte bei, aus der Sie ersehen, dass die Strecke nach Südosten länger und bei SE-Wind ungeschütztet ist, als die zunächst nach Südwest verlaufende Strecke in die andere Richtung, die dann aber zu geschützteren Häfen und Buchten führt. Deshalb dazu hier folgende Tipps:
Gute Buchten bei nördlichen Winden (1)
Geschützte Buchten bei südlichen Winden (2)


Weitere Informationen zu Buchten und Häfen in diesem Revier finden Sie im Revierführer von Gerd Radspieler, das ich im letzten Jahr überarbeitet habe.

Ich wünsche Ihnen einen schönen und erholsamen Törn. Wenn Sie Lust haben, schreiben Sie mir hinterher einen kleinen Erfahrungsbericht. Das könnte auch andere Segler interessieren.

Einen sonnigen Gruß aus dem Süden
Udo Hinnerkopf